• Sonderausstellung
  • Projektende …

    … am Museumstag Am kommenden Sonntag, 13. Mai 2018, feiert das Hellweg-Museum einen ganzen Tag lang den Internationalen Museumstag und zugleich das Ende des Stadtgefährten-Projekts „ANKOMMEN – AUSKOMMEN. Migration und kulturelle Vielfalt“. Das vielseitige Programm mit kulinarischen, kreativen und kulturellen Angeboten in und vor dem Museum dürfte für jeden etwas Spannendes bereithalten:   11 – […]

  • Tanztheater
  • Endspurt …

    … für das Tanztheater HEJMO von André Decker HEJMO (Esperanto: Heimat) heißt das neue Tanztheater von André Decker und macht so schon im Titel deutlich, wie es thematisch an das Thema des Gesamtprojekts „ANKOMMEN – AUSKOMMEN. Migration und kulturelle Vielfalt“ anbindet: Was ist Heimat? Was geschieht, wenn sich Machtgefüge verschieben? Ist nicht die Erde unser […]

  • Tanztheater
  • HEJMO – Ein Tanztheater von André Decker

    HEJMO – Ein Tanztheater von André Decker NIEMANDSLAND Terra Nullius. Gesetzlos. Ohne Moral. Es herrscht der Stärkere: effektive und stabile Kontrolle, wer es schafft, die Ethik auszuhebeln und sich das Land samt Menschen anzueignen. Jeder Ort kann Niemandsland werden, wenn das Ziel oder der Start die Hölle ist. Wenn dir das Recht, auf dieser Erde […]

  • Einführung
  • Projektpartner, Teil III: Das Westfälische Literaturbüro in Unna e. V.

    Das Westfälische Literaturbüro in Unna   Mit dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e. V. konnte das Hellweg-Museum einen Partner gewinnen, der das Projekt „ANKOMMEN – AUSKOMMEN“ mit einer vierteiligen Lesereihe begleitet. Vielleicht fragen sich nun manche: Ein Literaturbüro? Was genau ist das? Das Literaturbüro in Unna wurde 1984 als zweites von fünf Literaturbüros in ganz […]

  • Kreative Mitmachaktionen
  • Kommen und Gehen

    … Neuigkeiten aus dem Projekt Am kommenden Sonntag wird zum letzten Mal unsere „Leine BUNtes“ zu sehen sein, nachdem im Laufe von drei Aktionstagen in der Innenstadt von Unna viele unterschiedliche Kunstwerke zum Thema Migration und Zusammenleben an ihr befestigt wurden. Wer die komplette Leine noch einmal begutachten möchte, hat Sonntagnachmittag in der Bürgerhalle des […]

  • Kreative Mitmachaktionen
  • Raum für Vielfalt …

    … gestaltet! Vor den Sommerferien hat der Caritasverband für den Kreis Unna e. V. die erste Aktion des Projekts „ANKOMMEN – AUSKOMMEN“ gestartet. Die Mitarbeiter schwärmten aus, um Unnaer Schulen und Bildungseinrichtungen mit Holzkisten und Bastelmaterial zu versorgen. Teilnehmer, die diese Präsente erhielten, standen anschließend vor der anspruchsvollen Aufgabe, innerhalb der Kisten ihre Gedanken zum […]

  • Hinter den Kulissen
  • Geschichte(n) aus der Straßenbahnwerkstatt

    Das Kulturzentrum Depot Die vier Kooperationspartner des Kulturprojekts „ANKOMMEN-AUSKOMMEN. Migration und kulturelle Vielfalt“ haben ihren Sitz in Unna. Das sieht das Förderprogramm „Stadtgefährten. Fonds für Museen in neuen Partnerschaften“ auch so vor. Bei der Planung und Umsetzung des Programms sind jedoch auch Personen und Unternehmen beteiligt, die nicht aus Unna kommen. Wer zum Beispiel sehen […]

  • Einführung
  • Projektpartner, Teil II: Caritasverband für den Kreis Unna e. V.

    Wie wir zum Projekt   „ANKOMMEN – AUSKOMMEN“ dazu gestoßen sind Das Erinnerungsvermögen braucht ja häufig ein markantes Ereignis, damit wir einsortieren können, wann etwas gewesen ist. Ich erinnere mich an den Anruf von Frau Göttker vom Unnaer Büro KulturWissenSchaffen Anfang Oktober 2015. Wir, die ehrenamtlichen Flüchtlingsbegleiter des CV, unser damaliger Praktikant und ich hatten kürzlich […]

  • Einführung
  • Ich packe meinen Koffer …

    … und Museumsthemen gehen auf Reisen Ein Teil des Projektes „ANKOMMEN-AUSKOMMEN“ ist die Entwicklung eines Museumskoffers, der nach seiner Fertigstellung im Hellweg-Museum Unna ausgeliehen werden kann. „Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, muss der Berg zum Propheten kommen“. Dieses bekannte Sprichwort verdeutlicht das Motiv hinter einem solchen Koffer ganz gut. Nicht immer gibt es […]

  • Einführung
  • Migrationsgeschichte(n) verorten …

    …im interkulturellen Stadtplan von Unna Als ein Teilprojekt von „ANKOMMEN-AUSKOMMEN“ wird ein interkultureller Stadtplan in Form einer App entwickelt. Er soll kulturelle Vielfalt und Migrationsgeschichte(n) im Stadtbild verorten und Migranten eine erste Orientierung bieten. Nutzer können sich später mithilfe der App zu verschiedenen Orten navigieren lassen. Bei geschichtsträchtigen Orten, wie der Landesstelle in Unna-Massen, erhalten […]